Linda

Die im Jahre 2005 geborene LINDA kam im Frühjahr 2017 in unsere Obhut, da sich ihr Frauchen aus Altersgründen nicht mehr um sie kümmern konnte. Letztendlich war das der richtige Schritt, denn man merkte der LINDA schon an, dass man ihr wohl bereits seit längerem nicht die nötige Fürsorge hat zukommen lassen…

Neben Hautproblemen und kaum Kondition/Muskulatur hatte sie jedoch – und dies bereitete uns große Sorgen – an ihren Milchleisten fühl- und sogar sichtbare Mamma-Tumore. Klar war, dass diese schnellstmöglich operativ entfernt werden müssen!

Zu unser aller Verwunderung, einschließlich der Tierärztin, hat LINDA den schweren Eingriff trotz ihres Alters gut überstanden und wir konnten nun die anderen „Baustellen“ angehen.

Inzwischen, Stand Dezember 2017,
können wir glücklich verkünden:

LINDA geht es wirklich super!
Sie ist in den letzten Monaten förmlich aufgeblüht und hat ihre Pflegefamilie absolut „im Griff. LINDA soll bis an ihr Lebensende dort bleiben dürfen, denn wir möchten ihr einen erneuten Umzug nicht zumuten. Die Westiomi weiß ganz genau was sie möchte und was nicht  ??

Zuweilen zickt sie ganz schön herum und man spürt – so berichtete erst kürzlich die Pflegestelle – dass sie auch mit nunmehr 12 Jahren noch eine waschechte Terrierin ist!
Da sie hormonell sehr unausgeglichen war und sie nach der Läufigkeit mitunter wirklich biestiges Verhalten plus eine starke Unruhe an den Tag legte wurde sie erst vor kurzem, trotz ihres Alters, nach Absprache mit zwei unterschiedlichen Tierärzten noch kastriert.
Sie hat auch diesen Eingriff bestens verkraftet und wir hoffen, dass sie nun in dem liebevollen Umfeld ihrer Pflegefamilie noch viele schöne Jahre erleben darf.

Und wir würden uns freuen, wenn wir der LINDA dank Patenschaften alles was in finanzieller Macht steht an Gutem schenken könnten.

Sie hat es wirklich verdient…
 
   

 

 






zurück zur Übersicht