Nala

 

Die feine, mittelgroße Spitzmischlingsündin NALA wurde im Januar 2006 geboren und ist für ihr Alter noch ziemlich fit.

Sie kam im Jahre 2015 in unsere Obhut, da ihr Herrchen, mit dem sie von klein an eine innigste Bindung hatte, plötzlich verstarb.

Ihr ganzes Leben lang war sie gewöhnt sehr viel Zeit mit „ihrem“ Menschen zu verbringen, mit ihm zu kuscheln und ihn zu begleiten.

Eine richtige Erziehung hat sie nie bekommen, denn die beiden verstanden sich auch so. Zu Beginn, nach Einzug in die Pflegestelle, war für sie alles so neu und auch ungewohnt. Und sie musste in der Pflegestelle in Kürten-Büchel zudem Menschen und Haus und Garten noch mit einem weiteren Hund teilen!

Dies hat ihr anfangs überhaupt nicht gepasst. Inzwischen ist sie aber „angekommen“ und lebt dort in einem liebevollen und ruhigen Umfeld, in dem sie richtig aufgeblüht ist. Besonders gerne hält sie sich im Garten auf oder begleitet ihr Pflegeherrchen auf spannenden Spaziergängen im Umland. Von ihrem Pflegefrauchen lässt sie sich gerne ausgiebigst streicheln und mit gutem Futter verwöhnen.

Da alle intensiven Vermittlungsversuche scheiterten (unsere Homepage, Facebook, sogar eine wirklich gelungene Vorstellung bei „Tiere suchen ein Zuhause“ brachte nicht den gewünschten Erfolg!) haben sich Nala's Pflegeeltern Angelika und Wilfried und wir nun entschlossen, sie als Patenhündin aufzunehmen.

Denn wir sind der Auffassung, dass es für das ältere, zuweilen doch recht eigenwillige Hundemädel das Beste ist, wenn sie nicht noch einmal erneut umziehen muss.

Wir freuen uns über jeden Paten, der Nala's Renterdasein im schönen Bergischen Land finanziell unterstützt und natürlich können die Paten die Hündin auch persönlich kennenlernen/besuchen.










 

 



 
 

 

 






zurück zur Übersicht