Wolf-Dieter, genannt Wolfi

"Pflegestellenversager" nennen wir bei den Bergischen Tierfreunden liebevoll die Pflegestellen, die den ihnen anvertrauten Hund dann doch für immer behalten (selbstverständlich mit Schutzvertrag und Schutzgebühr).
Bei WOLF-DIETER, dem schüchternen Hundebuben, sah es über ein Jahr lang danach aus, als ob er noch nach seiner endgültigen Familie suchen würde. In dieser langen Zeit hat er sich klammheimlich immer tiefer in das Herz seiner Pflegefamilie geschlichen, die sich heute ein Leben ohne ihn nicht vorstellen möchte.
Nun ist es also amtlich, dass auch die 1. Vorsitzende des Vereines nebst ihrer Familie "versagt" hat...und das ist gut so!

 

 

 
 
 





zurück zur Übersicht